Pulli nach einer englischen Anleitung …

… und nicht an der Anleitung gescheitert, sondern an fehlenden Abkürzung-Übersetzungen, viele finde ich gar nicht im Netz … Aber egal, wofür hat man die Bilder, danach kann man ja auch stricken!

Das ist quasi ein Reste-Pulli, denn ich habe die knapp 2 Knäuel von Holgers roten Pulli und zwei neue cremefarbenen kombiniert. Im Original ist der Pulli einfarbig. Das Design hat eine tolle Schulterpartie, die ich unbedingt einmal ausprobieren wollte, um später in dieser Art einen dicken Zopf zu verstricken. Der läuft dann klasse über die Schulter hinab zur Hand.