„Leviathan“ von Julien Green


Ein kurzes Fazit:

Ich war beeindruckt vom Autor wie tief er seine Figuren gezeichnet hat. Bis in die kleinste Regung hat er menschliche Abgründe geschildert und das gleich mehrfach. Jede einzelne Figur hatte ihre Abarten, und damit hält er natürlich dem Leser den Spiegel vor. Eine solche Lektüre liest sich dann nicht flott oder gar in einem durch, man braucht Verschnaufpausen. Aber insgesamt habe ich das Buch gerne gelesen, weil mich dieses Thema auch irgendwie faszinierte – Abgründe ziehen wohl immer an! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s