„Alle Farben des Schnees/ Senter Tagebuch“ von Angelika Overrath


Herr Klug: Ui, was war das denn jetzt?

Herr Aktion: Ich weiß es nicht, nur so viel, dass das Buch so aufregend war wie ein regnerischer Tag vor der Glotze.

Herr Schöngeist: Ganz so schlecht war es nicht. Die Landschaftsbeschreibungen, die >Farben des Schnees<, die Gedankengänge der Autorin und einige philosophischen Fragen waren großartig.

Herr Aktion: Ja dabei entstand dann manchmal ein Sog, aber insgesamt waren das die großen Ausnahmen. Beschreibungen von irgendwelchen Personen, die zu Besuch kamen oder Leute aus dem Dorf, und immer mehr und mehr – aber alle völlig offen und leer. Dann kamen die ganzen Reisen, Lesereisen, Bildungsreisen und andere Reisen … das was den Leser wirklich ausfüllte kam zu kurz, viel zu kurz!

Herr Klug: Auch die ganzen Ausflüge ins Romanische fand ich nicht besonders unterhaltsam.

Herr Schöngeist: Das alles haben wir doch dann ab der Mitte übersprungen.

Herr Aktion: Ging ja auch gar nicht anders! Das ist einfach ein Beispiel dafür, dass es kein Tagebuch für die Öffentlichkeit war, geschweige ist – dagegen lesen sich die Tagebücher von Thomas Mann wie Krimis.

Herr Schöngeist: Aber doch nur, weil wir diesen Autor ein wenig kennen und schätzen, Frau Overath ist uns völlig fremd.

Herr Aktion: Bleibt uns auch fremd – das ist der Unterschied.

Herr Klug: Schauen wir mal wie es Herr Ortheil mit seiner „Moselreise“ macht  …

Angelika Overath wurde 1957 in Karlsruhe geboren. Sie arbeitet als Reporterin, Literaturkritikerin und Dozentin und hat die Romane „Nahe Tage“ und „Flughafenfische“ geschrieben. Der Roman „Flughafenfische“ wurde u.a. für den Deutschen und Schweizer Buchpreis nominiert. Für ihre literarischen Reportagen wurde sie mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Sie lebt in Sent, Graubünden.

Luchterhand Literaturverlag 2010 München aus dem Random-House

eISBN: 978-3-641-05118-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s